Manuelle Lymphdrainage

Darunter versteht man die Aktivierung des Lymphabflusses bzw. die Entstauung (Drainage) des Gewebes durch manuelle Techniken.

Die Behandlung wird meist durch eine Kompressionsbandagierung oder ein Lymphtape unterstützt.

Anwendung beispielsweise bei:

  • Schwellung der Gelenke aufgrund eines Traumas
  • nach Operationen z.B. Arthroskopien
  • Lymphödemen nach Lymphknotenentfernung (Mammakarzinom)
  • Primären Lymphödemen (Fehlanlage des Lymphsystems)

Migränetherapie

Diese Therapie verringert Ihre Migräneattacken, lindert die Schmerzen und verbessert Ihre Lebensqualität. In der Behandlung werden manuelle Lymphdrainage, Manuelle Therapie, Triggerpunktbehandlungen und verschiedene Massagegriffe kombiniert.